Abiturientia 2022 am Gymnasium St. Kaspar feierlich entlassen

 

63 stolze Abiturientinnen und Abiturienten erhielten ihre Abiturzeugnisse bei einem Festakt auf dem Rasensportplatz der Schule. Zuvor feierte der Jahrgang gemeinsam mit Lehrern und Angehörigen einen von Rektor Pater Thomas Wunram geleiteten Festgottesdienst in der Stiftskirche.


Nach dem Gottesdienst in der Kirche folgte der Festakt unter freiem Himmel, den Sebastian Koziol als Vorsitzender der Schulpflegschaft mit seinem Grußwort eröffnete. Humorvoll blickten die Jahrgangsstufenleiter Sarah Topp und Andreas Gottschalk auf die vergangenen drei Jahre mit ihren Schülern zurück. Zwar hätten ihre Schützlinge in den Jahren viel Verzicht üben müssen. Schließlich sei Corona ein Begleiter während der gesamten Oberstufenzeit gewesen. Doch auch daher sei „ihre Stufe“ trotz aller Unwägbarkeiten weiter zusammengewachsen. Die Abiturienten hätten Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit bewiesen. Für die Abiturientia ließen ihre Sprecher Emma Brüntrup und Marlon Steins die gemeinsamen Jahre Revue passieren und bedankten sich bei Lehrern und Eltern.

Die Abiturientia mit den Jahrgangsstufenleitern Andreas Gottschalk (vorne links) und Sarah Topp (vorne rechts).
Die Abiturientia mit den Jahrgangsstufenleitern Andreas Gottschalk (vorne links) und Sarah Topp (vorne rechts).

Schulleiter Matthias Nadenau bezog sich in seiner Rede auf das Abimotto des Jahrgangs „Abi-lymp: Die Götter verlassen den Olymp“. Der Jahrgang habe den Gipfel ‚Abitur‘ bezwungen und sich dabei Wissen, Fertigkeiten und Haltungen angeeignet. „Dass die Gipfelbesteigung unter schwierigen Corona-Bedingungen stattfand, macht Ihre Leistung noch bewundernswerter und bescheinigt Ihnen ein außerordentliches Durchhaltevermögen“, lobte Nadenau die Abiturienten. Da für Bergsteiger jeder Gipfel nur eine Zwischenstation sei, stünden den jungen Erwachsenen nun viele weitere „Kletterziele“ offen.

Nach dem Überreichen der Abiturzeugnisse wandte sich Rüdiger Beulen als Vorsitzender des Fördervereins an die Festgesellschaft. Er ehrte die Jahrgangsbesten jeweils mit einem Präsent und gratulierte allen Abiturienten mit einer Rose. Anschließend überreichte Jörg Lange den Scheffel-Preis für besondere Leistungen im Fach Deutsch an Emma Brüntrup; Miriam Herbst-Zeyrek ehrte Kristin Beulen im Namen von Erzbischof Hans-Josef Becker für sehr gute Leistungen im Fach Religion.

Als Jahrgangsbeste wurden die Zwillingsschwestern Gerit und Ricarda Saliger (jeweils Notendurchschnitt 1,0) sowie Emily Wintermeyer, Emma Brüntrup, Marius Blase und Katharina Haberhausen geehrt. Ein beachtlicher Teil des Jahrgangs engagierte sich in seiner Schulzeit auch außerunterrichtlich. Für die Mitarbeit in der Schülervertretung bedankte sich SV-Schülerin Carina Klemm (Jahrgangsstufe EF) bei ihren nun ehemaligen Mitstreitern Dominik Koziol, Linn Rasche, Marie Schöttler, Celina Schwanitz, Finn Tisius und Şirin Topuz. Auch der Schulsanitätsdienst muss künftig einen großen Teil seiner langjährigen Mitglieder ersetzen: Antonia Brinkmann, Morgane Gehle, Simon Kukuk, Linn Rasche, Marie Schöttler, Salome Sterzer, Finn Tisius sowie Emily und Hanna Wintermeyer wurden als „Sanis“ verabschiedet. Einige von ihnen hatten sogar eine Leitungsfunktion im Sanitätsdienst inne. Marius Blase wurde für seine Tätigkeit in der SNacK-AG, einer schuleigenen Genossenschaft fair gehandelter Produkte, geehrt.

Am Ende der Veranstaltung lud Heiko Böddeker stellvertretend für den Kreis Höxter die Absolventen ein, das Hochstift als ihre Heimatregion in Erinnerung zu behalten und vielleicht auch nach erfolgreicher Ausbildung in die Heimat zurückzukehren.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben ihr Reifezeugnis erhalten:
Aus Bad Driburg: Eliah Föller, Leon Grenz, Markus Kiemele, Linus Schäfers
Aus Dringenberg: Jana Beine, Leon Beine, Antonia Brinkmann, Louis Gaidzik, Lea Morgane Gehle, Jasmine Heinrichs, Simon Kukuk, Clara Pape, Linn Rasche, Marie Schöttler, Emily Wintermeyer, Hanna Wintermeyer
Aus Neuenheerse: Kristin Beulen, Emma Brüntrup, Michelle Schlender, Jasmin Fornefeld
Aus Altenbeken: David Adamczyk, Julianna Gerliz, Kevin Klein, Dominik Koziol, Salome Sterzer
Aus Buke: Hendrik Fornefeld, Luisa Niewels
Aus Schwaney: Simon Günther, Lucas Humpert, Klemens Krumpen, Max Rehermann, Merle Schreier
Aus Lichtenau: Karoline Böhner, Neo Le Dück, Lars Henke, Leonie Hoeschen, Niko Hoeschen, Karolin Peppel, Gerit Chiara Saliger, Ricarda Emilia Saliger, Fabian Sander, Şirin Melisa Topuz
Aus Asseln: Steffen Engelke
Aus Holtheim: Lukas Altrogge, Katharina Haberhausen, Luis Hillermann, Maria Sicken, Marlon Steins
Aus Kleinenberg: Marius Blase, Christopher Borgmeier, Lukas Kreutzmann, Luisa Mehring, Niklas Pottmeier, Johanna Quinte
Aus Willebadessen: Maximilian Fedrau, Lara Kanitz, Christoph Kuleszynski, Sophia Mierse, Celina Schwanitz, Finn Tisius
Aus Altenheerse: Elin Künemund, Maren Künemund
Aus Paderborn: Fabienne Ehlers

Diese Website verwendet Cookies. Bei Weiternutzung gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.